Reiseerfahrung in Oman: Ein Blick auf die Kosten

Reiseerfahrung in Oman: Ein Blick auf die Kosten

27. Januar 2024 0 Von chrissi

In diesem Artikel möchte ich meine Erfahrungen von meiner Reise nach mit euch teilen und einen Einblick in die Kosten geben, die bei einer Reise in dieses Land anfallen. Oman ist ein faszinierendes Reiseziel, das mit seiner reichen Geschichte, beeindruckenden Architektur und atemberaubenden Landschaften beeindruckt. Aber wie teuer ist es, nach Oman zu reisen und was sind die durchschnittlichen Preise im Land? Ist Oman ein oder kann man es auch mit einem kleineren Budget bereisen? Lest weiter, um Antworten auf diese Fragen zu finden und mehr über die Kosten einer Reise nach Oman zu erfahren.

Um euch einen besseren Einblick in die Kosten zu geben, hier ein kurzer Überblick über den aktuellen Wechselkurs: Stand 21.05.2019 entspricht 1 OMR (Omanischer Rial) 2,04 GBP, 2,33 EUR und 2,6 USD. Es ist wichtig zu beachten, dass sich Wechselkurse ständig ändern können, daher ist es ratsam, vor der Reise den aktuellen Kurs zu überprüfen.

Unsere Oman-Reise: Vier Tage im April

Wir verbrachten vier Nächte in Oman im April und erkundeten das Land mit dem Auto, um alles zu erleben, was es zu bieten hat. Unsere Reise führte uns zu einigen der beeindruckendsten des Landes, darunter die prachtvolle Sultan Qaboos Moschee in Muscat, die atemberaubenden Sanddünen von Wahiba Sands und die faszinierenden alten Städte Nizwa und Bahla. Oman hat eine reiche und vielfältige , und wir waren begeistert von der herzlichen Gastfreundschaft der Menschen und der köstlichen lokalen Küche.

Preise in Oman: Ein detaillierter Überblick

Wie teuer ist Oman für Reisen? Das für Oman

Um einen besseren Überblick über die Kosten einer Reise nach Oman zu geben, werde ich diesen Artikel in fünf Kategorien unterteilen und euch erzählen, wie viel wir während unserer Reise ausgegeben haben. So könnt ihr euch ein realistisches Bild davon machen, wie viel ihr für euren Urlaub in Oman ausgeben könntet. Die Kategorien sind: Transport, Unterkunft, Essen und Trinken, Sehenswürdigkeiten und sonstige Ausgaben.

in Oman: Kosten für die Autovermietung und mehr

Flugpreise nach Oman

Obwohl es Direktflüge nach Oman aus Großbritannien und einigen Städten in Europa gibt, war Oman Teil unserer neuntägigen Reise durch den Nahen Osten, daher flogen wir von über mit Qatar Airways. Aktuell könnt ihr Flüge aus Großbritannien für etwa 430 GBP (Direktflüge) bekommen. Günstiger könnt ihr fliegen, wenn ihr mit Pegasus über Istanbul fliegt, aber der Preisunterschied ist minimal, und der Unterschied im Komfort ist enorm. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Flugpreise je nach Saison und Buchungszeitpunkt variieren können, daher ist es ratsam, im Voraus zu buchen und verschiedene Optionen zu vergleichen.

Unterkunftskosten in Oman

Oman bietet eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten, von Luxushotels bis hin zu preisgünstigen Pensionen und Gästehäusern. Die Preise variieren je nach Lage, Ausstattung und Saison. In der Hauptstadt Muscat könnt ihr beispielsweise ein Doppelzimmer in einem Mittelklassehotel für etwa 50-60 OMR pro Nacht finden, während ein Zimmer in einem Luxushotel leicht 200 OMR oder mehr kosten kann. In kleineren Städten und ländlichen Gebieten sind die Preise in der Regel etwas günstiger. Es ist auch möglich, ein traditionelles Beduinen-Camp in der Wüste für ein einzigartiges Erlebnis zu buchen.

Essen und Trinken in Oman

Das Essen in Oman ist nicht nur köstlich, sondern auch relativ preiswert. Ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant kostet etwa 2-3 OMR, während ein Abendessen in einem gehobeneren Restaurant etwa 10-15 OMR kosten kann. Die lokale Küche ist eine faszinierende Mischung aus arabischen, persischen, indischen und afrikanischen Einflüssen, mit Gerichten wie Shuwa (langsam geröstetes Lamm), Majboos (ein Reisgericht ähnlich wie Biryani) und Halwa (ein süßes Dessert aus Rosenwasser und Gewürzen).

Sehenswürdigkeiten in Oman

Oman hat eine Fülle von beeindruckenden Sehenswürdigkeiten zu bieten, von historischen Stätten und Museen bis hin zu Naturschönheiten. Viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die Sultan Qaboos Moschee und das Royal Opera House in Muscat, können kostenlos besichtigt werden, während für andere, wie die historischen Forts in Nizwa und Bahla, ein Eintrittspreis von etwa 2-5 OMR erhoben wird. Es ist auch möglich, geführte Touren zu buchen, um mehr über die Geschichte und Kultur des Landes zu erfahren.

Sonstige Ausgaben in Oman

Zu den sonstigen Ausgaben, die bei einer Reise nach Oman anfallen können, gehören Trinkgelder, Souvenirs und eventuelle Visagebühren. Trinkgelder sind in Oman nicht obligatorisch, aber es ist üblich, Servicepersonal ein kleines Trinkgeld zu geben. Souvenirs, wie traditionelle omanische Handwerkskunst oder Gewürze, können in den Souks (Märkten) gefunden werden, und die Preise variieren je nach Produkt und Verhandlungsgeschick. Für die meisten Reisenden ist ein Touristenvisum erforderlich, um nach Oman zu reisen, und die Kosten betragen derzeit etwa 20 OMR.

Fazit

Oman ist ein faszinierendes Reiseziel, das eine reiche Kultur, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und atemberaubende Landschaften bietet. Obwohl es nicht das günstigste Reiseziel ist, bietet es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann auch mit einem begrenzten Budget bereist werden. Mit sorgfältiger Planung und Budgetierung kann eine Reise nach Oman ein unvergessliches Erlebnis sein.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung